Gynäkologische Vorsorge

Die jährliche Vorsorgeuntersuchung dient der Früherkennung von gut- und bösartigen gynäkologischen Erkrankungen.

Diese umfasst:

null

ausführliches Gespräch

null

Krebsabstrich (PAP)

Durch den jährlichen Krebsabstrich können Zellveränderungen am Muttermund rechtzeitig erkannt und behandelt werden!
null

Kolposkopie

Betrachtung des Muttermunds mit speziellem Mikroskop.
null

Tastuntersuchung des Unterbauchen/gynäkologische Organe

null

Ultraschalluntersuchung vaginal (über die Scheide), evtl. auch abdominal (über die Bauchdecke)

null

Brustuntersuchung

Die Brustuntersuchung ist ein Bestandteil der Vorsorgeuntersuchung.
Generell gilt: ab dem 40. Lebensjahr sollte eine Mammographie kombiniert mit einem Ultraschall der Brust an einem spezialisiertem Zentrum durchgeführt werden!
null

Harnanalyse

michlmayr_leistungen_0011_gynaekologische-vorsorge