Jugendgynäkologie

Bereits vor dem ersten Geschlechtsverkehr ist eine ausführliche Beratung hinsichtlich Verhütung, Vorbeugung von Geschlechtskrankheiten und anderer Infektionen (HIV, HPV) wichtig. Beim ersten Besuch muss keine gynäkologische Untersuchung stattfinden.

Die HPV-Impfung sollte wenn möglich vor dem ersten Geschlechtsverkehr verabreicht, nur dann bietet sie maximalen Schutz gegen Gebärmutterhalskrebs und andere HPV-assoziierte Erkrankungen (z.B. Feigwarzen),

Eine jährliche Vorsorgeuntersuchung sollte ab dem 16. Lebensjahr oder nach dem 1. Geschlechtsverkehr durchgeführt werden.

michlmayr_leistungen_0000_jugendgynaekologie